Gute Pillen – Schlechte Pillen: 2019 / 06 S. 14c

Fotolia_112828178_S_copyright_GPSP-final Dankeschön, dass Sie sich für unsere Informationen in Sachen Gesundheit interessieren.
 
Gute Pillen - Schlechte Pillen finanziert sich über Abos und nicht über Werbung oder Geld von Interessengruppen. Das erhält unsere Unabhängigkeit!
 
Ausgewählter Artikel für 1,50 € kaufen.
Kurz und knapp: neu = besser ?
Kommt in Deutschland ein neues Arzneimittel auf den Markt, ist es in der Regel vom IQWiG bewertet. Das gilt seit 2011 für nahe­zu alle neu zugelassenen Medikamente. Die zentrale Frage ist: Bringt es einen Zusatznutzen im Vergleich zu Medikamenten, die bereits am Markt sind? Ist es also besser, als das, was wir haben? Das Ergebnis der Bewertung ist für die Kostenerstattung der Krankenkassen maßgeblich.
   

Ausgabe Nr. 6 November/Dezember 2019

GEPANSCHTES

Gepanschtes-Button-B272px

Heft-Archiv


Titelbild dieser Ausgabe


AKTION

AKTION 1000 neue Abonnenten

Spenden

Unsere Informationen gefallen Ihnen?
SpendenWenn Sie Gute Pillen – Schlechte Pillen mit einer Spende unterstützen, hilft uns das, unabhängig und werbefrei zu sein. GPSP ist gemeinnützig. Spenden sind steuerlich absetzbar: